LAZBW Baden-Württemberg
Atzenberger Weg 99
88326 Aulendorf
Telefon: 07525 / 942 - 300
Telefax: 07525 / 942 - 333

Email

Zeichenerklärung:

noch wenig Anmeldungen
noch wenig Anmeldungen
freie Plätze
genügend freie Plätze
fast belegt
fast belegt, noch wenige Plätze
belegt, Anmeldungen auf Warteliste
belegt, Anmeldungen auf Warteliste

Sie können ein Kunden-Login anfordern, oder sich auch ohne Login zu Veranstaltungen anmelden.


Kunden-Login



Kursangebote >> Kursbereiche >> Rinderproduktion >> Haltung und Stallbau

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Exkursion: Kälberstallbau und Kälberhaltung" (Nr. 11151) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers .

  Seite 1 von 1  

Workshop: Vom Kuhsignal zum Kuhkomfort

Die Begriffe Kuhkomfort und Tierwohl sind in aller Munde. Es hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass gesunde und tiergerecht gehaltene Tiere höhere Leistungen erzielen und länger leben. Dadurch entstehen handfeste wirtschaftliche Vorteile für die Milcherzeugung und die Rinderhaltung allgemein. Darüber hinaus verbessert sich die Außenwirkung der Tierhaltung. Doch nur wer die Bedürfnisse von Kühen kennt, kann eine tiergerechte Haltung praktisch umsetzen und die Vorteile für sich nutzen. In diesem Workshop liegt der Fokus auf den Signalen (Verhalten und Gesundheit) die uns Kühe geben, um die Situation der Herde oder des Einzeltieres beurteilen zu können. Darüber hinaus werden praktische Tipps gegeben, wie Haltungsbedingungen auch ohne großen finanziellen Aufwand verbessert werden können.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Mi. 02.12.2015

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer


Workshop: Rinderhaltung und Stallbau für Architekten, Berater und Betreuer

In dieser Veranstaltung werden Architekten, Planern, Beratern und Betreuern von geförderten Stallbauinvestitionen aktuelle Informationen zu den Themenbereichen Rinderhaltung, Stallbau und Tierschutz geboten. Das detaillierte Programm wird zu gegebener Zeit mit der Einladung bekannt gegeben.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt.

Zielgruppe: Architekten/-innen, Planer/-innen und Berater/-innen im Bereich Rinderstallbau, Betreuer/-innen von geförderten Investitionsvorhaben 

Termin: Mo. 14.12.2015

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich


Workshop: Rinderhaltung und Stallbau für Architekten, Berater und Betreuer

In dieser Veranstaltung werden Architekten, Planern, Beratern und Betreuern von geförderten Stallbauinvestitionen aktuelle Informationen zu den Themenbereichen Rinderhaltung, Stallbau und Tierschutz geboten. Das detaillierte Programm wird zu gegebener Zeit mit der Einladung bekannt gegeben.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Di. 15.12.2015

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich


Workshop: Landwirtschaft 4.0 - Wo stehen wir im Daten- und Herdenmanagement in der Milchviehhaltung?

Bei steigenden Herdengrößen und -leistungen werden die Anforderungen an das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung umfangreicher und komplexer. Gleichzeitig wird die Arbeitswirtschaft zum zentralen Produktionsfaktor. Melksysteme mit automatischer Datenerfassung und verschiedenen Sensoren zum Beispiel zur Speicherung von Aktivität, Körpertemperatur, Wiederkauverhalten und Pansen-pH-Wert sollen hier Hilfestellung leisten. Hinzu kommen auch GPS-gesteuerte Ortungsmöglichkeiten der Tiere im Stall. Seit der verbreiteten Einführung von automatischen Melksystemen hat die Datenflut zugenommen. Hersteller rechnen daraus verschiedene kritische Kennwerte und weisen diese oft in einem farbigen Ampelsystem aus. Der Workshop soll ausleuchten, wie und wo Daten anfallen, diese weiter verarbeitet und als Hilfestellung für den Milchviehhalter ausgewertet werden können. Neben Firmenvertreter sollen auch versierte Praktiker zu Wort kommen.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Fr. 15.01.2016

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer


Workshop: Stressarmer Umgang mit Rindern

Wie ticken Kühe? Im täglichen Umgang mit Kühen vergessen wir oft, wie Kühe ihre Umwelt wahrnehmen. Durch ein fachgerechtes Handling lassen sich Stress für Mensch und Tier, unnötiger Zeitaufwand und vor allem Unfallgefahren vermeiden. In diesem Workshop sollen Grundlagen des Verhaltens aufgefrischt und wieder ins Bewusstsein gerufen werden, um anschließend in einer Praxisdemonstration den stressarmen Umgang mit Rindern im Stall zu erleben. Dabei werden praktische Tipps für die tägliche Routine aber auch für besondere Situationen (z.B. Tierbehandlung) gegeben.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Do. 03.03.2016

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer



  Seite 1 von 1