LAZBW Baden-Württemberg
Atzenberger Weg 99
88326 Aulendorf
Telefon: 07525 / 942 - 300
Telefax: 07525 / 942 - 333

Email

Zeichenerklärung:

noch wenig Anmeldungen
noch wenig Anmeldungen
freie Plätze
genügend freie Plätze
fast belegt
fast belegt, noch wenige Plätze
belegt, Anmeldungen auf Warteliste
belegt, Anmeldungen auf Warteliste

Sie können ein Kunden-Login anfordern, oder sich auch ohne Login zu Veranstaltungen anmelden.


Kunden-Login



Kursangebote >> Kursbereiche >> Überbetriebliche Ausbildungslehrgänge >> ÜA Grünlandwirtschaft und Ackerfutterbau

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Überbetrieblicher Ausbildungslehrgang in den Betriebszweigen Grünlandwirtschaft und Ackerfutterbau für Auszubildende in den Berufen Landwirt und Tierwirt" (Nr. 11019) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers .

  Seite 1 von 1  

Überbetrieblicher Ausbildungslehrgang in den Betriebszweigen Grünlandwirtschaft und Ackerfutterbau für Auszubildende in den Berufen Landwirt/-in und Tierwirt/-in

In diesem einwöchigen Lehrgang werden vertiefte Fertigkeiten und Kenntnisse in der Grünlandbewirtschaftung, Düngung, Bestandsentwicklung und -führung, Weidewirtschaft sowie im Kleegrasanbau vermittelt. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt liegt in der Beurteilung von Grünlandbeständen und dem Erkennen von Grünlandpflanzen. Hier wird an Praxisbeständen geübt und praktisches Wissen vermittelt. Der Lehrgang ist insbesondere zur Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung im Schwerpunkt Grünland und Ackerfutterbau geeignet. 

Zeitraum: Mo. 20.04.2015 - Fr. 24.04.2015

Der Kurs hat bereits begonnen, bzw. der Termin ist vorüber Anmeldung möglich


Überbetrieblicher Ausbildungslehrgang in den Betriebszweigen Grünlandwirtschaft und Ackerfutterbau für Auszubildende in den Berufen Landwirt/-in und Tierwirt/-in

Der einwöchige Lehrgang vermittelt vertiefte Fertigkeiten und Kenntnisse zu den drei Themenblöcken - Grünlandbewirtschaftung, Düngung und Ackerfutterbau - und ist besonders zur Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung im Schwerpunkt Grünland und Ackerfutterbau geeignet.
Grünland ist nicht gleich Grünland. Je nach Standort und Nutzung (Schnitt oder Weide) sind unterschiedliche Bewirtschaftungsregeln einzuhalten. Grundlegend für Bestandsführung oder integrierte Bekämpfungsmöglichkeiten von Problempflanzen ist die Bestandsanalyse inklusive Artkenntnis. Denn erst nach Beurteilung der Grün-landbestände kann die richtige Verbesserungsmaßnahme ausgewählt werden.
Das Düngemanagement erfordert besonders in Zeiten von immer mehr gesetzlichen Regelungen besondere Aufmerksamkeit. Daher wird nachfolgenden Fragen nachgegangen: Wann ist der richtige Zeitpunkt? Welche Ausbringtechnik ist am besten geeignet? oder Wieviel Dünger braucht das Grünland?
Für den Ackerfutterbau steht eine große Auswahl an Mischungen zur Verfügung. Besonders der Kleegrasanbau bietet viele Vorteile: Neben Fruchtfolgeweitung kann Kleegras einen wichtigen Beitrag zur Eiweißversorgung der Tiere leisten.
Die erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse werden in zahlreichen praktischen Übungen an Praxisbeständen vertieft. 

Zeitraum: Mo. 18.04.2016 - Fr. 22.04.2016

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer



  Seite 1 von 1